Kunstweg ist aufgefrischt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 25. August 2016

Weil am Rhein

Die Verbindungsachse zwischen Basel und Weil erfreut sich großer Beliebtheit.

WEIL AM RHEIN (BZ). Der Regio-Kunstweg von Basel nach Weil am Rhein erfreut sich seit seiner Installation im Zusammenhang mit der Landesgartenschau "Grün 99" als fester Bestandteil der Kunst im öffentlichen Raum einer hohen Anziehungskraft. Im Laufe der Jahre haben Witterungseinflüsse und auch menschliche Einflussnahme den Kunstwerken in unterschiedlicher Intensität zugesetzt und die Stadt Weil am Rhein hat sich dazu entschlossen, eine Auffrischung der Objekte vorzunehmen.

Am Wochenende werden die Arbeiten am Objekt "Vorübergehend Platz nehmen/Teil Sein & Haben", das Ueli Michel, Yves Stump und Barbara Köhler am Beginn des deutschen Teils des Regio-Kunstweges geschaffen haben, sowie an der Skulptur "Im Glück" ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung