Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 11. September 2021

Offenburg

Ins Hochmoor — Ethik der Verletzlichkeit

OFFENBURG

Ins Hochmoor

Der Schwarzwaldverein Offenburg bietet am Sonntag, 12. September, die Wanderung "Sand – Hochmoor – Wasser". Es geht auf die Höhen des Nordschwarzwalds, Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich ebenso wie ein Rucksackvesper. Die Wanderzeit beträgt etwa 5 Stunden inklusive Pause.
Treffpunkt und Uhrzeit werden bei der verbindlichen Anmeldung bekanntgegeben, begrenzte Teilnehmerzahl
Führung: Jürgen Grothmann, Tel. 0781-20551800 und Karin Liebig, Tel. 0781-6757727

Ethik der Verletzlichkeit

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Offenburg lädt am Montag 13. September, um 19 Uhr in die Stadtbibliothek ein. Im Rahmen der Vortragsreihe "Literatur am Montag" wird Matthias Rühl über "Schopenhauer und die Ethik der Verletzlichkeit" referieren. 1831 floh Arthur Schopenhauer vor der Choleraepidemie aus Berlin nach Frankfurt am Main. Als Kind einer unruhigen Epoche wusste er um die Verletzlichkeit des Lebens. Sie bildet den Kern seiner Philosophie, machte ihn zum Außenseiter und bitterbösen Zeugen der Anfänge von Kapitalismus, Industrialisierung und Globalisierung, deren spätere psychische, ökonomische und ökologische Folgen heute nicht mehr zu übersehen sind. Eintritt 3 Euro. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.