Wohnen

Lärm berechtigt zur Mietminderung – auch wenn er vom Nachbarn kommt

Patrick Stöhrer da Costa

Von Patrick Stöhrer da Costa

Do, 11. Juli 2019 um 17:03 Uhr

Haus & Garten

Eine Großbaustelle in der Nachbarschaft bringt erhebliche Beeinträchtigungen durch Lärm und Staub? Dann gibt es ein Recht auf Mietminderung – auch wenn der Vermieter nichts für die Baustelle kann.

Auch wenn der Vermieter darauf verweist, dass er für die Baustelle des Nachbarn nichts kann – der Mieter hat ein Recht auf die Mietminderung.

Das Landgericht Berlin hat Anfang 2019 klargestellt, dass erheblicher Baulärm zur Minderung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ