Nabu will mehr Grün in der Stadt

Bruno Kohlmeyer

Von Bruno Kohlmeyer

Mo, 18. Juli 2016

Lahr

Grundsatzgespräch der Naturschützer mit der Stadtspitze.

LAHR. Der Naturschutzbund Lahr (Nabu) lehnt jede Taltrasse bei einer möglichen Schutterparallele ab, weil die Auswirkungen auf die Amphibienpopulation am Hohbergsee katastrophal wären. Eine Tunnellösung würde vom Nabu dagegen akzeptiert. Dies ist eines der Ergebnisse einer Art Grundsatzgespräch zwischen dem Nabu und der Spitze der Stadtverwaltung mit Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller und Bürgermeister Tilmann Petters.

Der Nabu war dabei durch den Vorsitzenden Udo Baum, dessen Stellvertreter Wolfgang Bahr und Walter Caroli vertreten. Anlass war das starke ökonomische Wachstum in der Stadt, bei dem aus Sicht des Nabu der Aspekt, die Natur zu bewahren und die Landschaft zu schonen, nicht genügend im Blick. Man sei zwar nicht gegen ökonomisches Wachsturm, aber dieses müsse flankiert sein von einer ausreichenden Schonung beider Faktoren. Beim Thema Schutterparallele legte sich die Verwaltungsspitze darauf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ