Account/Login

"Schluss mit dem fossilen Zeitalter"

Wolfgang Beck
  • Mo, 22. August 2016
    Lahr

     

Jürgen Trittin zu Gast bei der Präsentation des neuen Windrads.

Die Gesamthöhe des neuen Windrades beträgt 207 Meter.  | Foto: Heidi Foessel
Die Gesamthöhe des neuen Windrades beträgt 207 Meter. Foto: Heidi Foessel

LAHR. Jürgen Trittin, der frühere Grünen-Umweltminister, hat bei der offiziellen Inbetriebnahme der neuen Windkraftanlage am Samstag auf dem Langenhard Anlegern, Nachbarn und Betreibern aus dem Herzen gesprochen: "Die Bürgerenergie ist alternativlos", sagte Trittin über die Erfolgsgeschichte der erneuerbaren Energien. Trittin lobte die Repowering-Anlage der Oekogeno, die das abgebrannte Windrad durch ein stärkeres Windrad ersetzte. Er übte aber auch scharfe Kritik an der Bundesregierung wegen der fehlenden Rahmenbedingungen für die Bürgerenergie-Genossenschaften.

"Die Deckelung des Erneuerbaren Energiegesetzes (EEG) durch die Große Koalition bremst die Entwicklung der Energiewende", sagte Trittin auf dem Langenhard. "Dies schadet den Bürgerenergiegenossenschaften und gefährdet die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar