Verkehr

Land beteiligt sich am Bahnanschluss des Euroairports

Michael Baas

Von Michael Baas

Sa, 21. September 2019 um 16:58 Uhr

Südwest

Auf Schweizer Seite ist der Anschluss schon finanziert, auch Frankreich forciert das Großprojekt. Nun schließt sich das Verkehrsministerium des Landes an, will sich aber finanziell nicht festlegen.

Die Bahnanbindung des Euroairports wird seit 20 Jahren diskutiert. Nun wird das Vorhaben konkret. Auf Schweizer Seite ist es seit Juni finanziert. Jetzt sendet auch das Land ein klares Signal. "Wir sind bereit, das Projekt mit einem Interessenbeitrag zu unterstützen", betont der Amtschef des Verkehrsministeriums, Uwe Lahl, im BZ-Interview.

Von der Idee, TGV-Züge am EAP halten zu lassen, sind die Initiatoren aber abgerückt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ