Leserbriefe

Bruno Strobel

Von Bruno Strobel (Kenzingen)

Sa, 16. Mai 2020

Kenzingen

KENZINGER INNENSTADT
Entscheidung überdenken
Zum Artikel "Rat vertagt Konzept für Innenstadt" (BZ vom 11. Mai) erreichte uns folgende Leserzuschrift:

Mit sehr großem Bedauern habe ich aus der Presse entnommen, dass das von der Verwaltung vorgeschlagene Konzept zur Erstellung eines Maßnahmenkatalogs zur Belebung der Innenstadt von der Ratsmehrheit abgelehnt wurde. Für mich als Bürger stellt es so dar, wir investieren sinnvoll Geld zur Umgestaltung der Hauptstraße und verzichten dann auf die Belebung. Für mich ist es etwa so als würde ein Kind geboren, aber die notwendige Nahrung wird verweigert, also sozusagen eine Totgeburt.

Ich finde es sehr fadenscheinig wenn einzelne Räte sich auf ein Einzelhandelskonzept aus dem Jahre 2012 berufen. Zwischenzeitlich hat sich im Einzelhandel sehr viel verändert und die Zeit ist nicht stehen geblieben. Besonders jetzt – in der Coronazeit – ist es, für den Einzelhandel wichtig alle erdenkliche Unterstützung und Rat zur Belebung des Handels zu erhalten.

Diese Entscheidung finde ich kein gutes Signal und bitte den Gemeinderat nochmals die Entscheidung zu überdenken.Bruno Strobel, Kenzingen