Digitale Spuren

LKA-Direktor im BZ-Talk: So wertet die Polizei 10 Millionen Handydaten aus

Florian Kech

Von Florian Kech

Fr, 05. August 2022 um 16:48 Uhr

Südwest

Im Fall Ayleen spielen digitale Spuren eine zentrale Rolle. 10 Millionen Handydaten müssen ausgewertet werden. Wie gehen die IT-Profis der Polizei in solchen Fällen vor? Ein LKA-Mann erklärt seine Arbeit.



Weitere Videos aus der Region finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Badischen Zeitung

Das Verbrechen an der 14-jährigen Alyeen aus Gottenheim erschüttert eine ganze Region. Der mutmaßliche Täter ist gefasst. Jetzt müssen mehr als 10 Millionen Handydaten analysiert werden.

Wie arbeiten die IT-Profis bei der Polizei?

Thomas Gerth ist Kriminaldirektor für digitale Spuren beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg. Im BZ-Talk erklärt er, wie er und seine Kollegen bei der Aufklärung von Verbrechen mitwirken. Ihr Knowhow wird immer wichtiger. Deswegen sucht die Polizei auch händeringend nach IT-Spezialisten, die aber oft den finanziellen Verlockungen der Wirtschaft folgen.
Bildung, Freizeit und Verschwörungstheorien:Alle BZ-Talks zum Nachschauen