Abschluss mit einem besonderen Stoff

Sarah Nöltner

Von Sarah Nöltner

Sa, 17. Oktober 2015

Lörrach

Wasser war das Thema der letzten Veranstaltung in der Reihe "Science et Cité" / Belastung steigt auch hierzulande.

LÖRRACH. "Sauberes und ausreichend Wasser für alle – wie kann man das erreichen?" war der Titel der 26. und letzten Veranstaltung aus der Reihe Science et Cité. Ein brisantes und komplexes Thema, das die Referenten aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchteten.

Johann-Martin Rogg, Prokurist beim Energieversorger Badenova und Lehrbeauftragter der geowissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg, sagte, ganz grundsätzlich betrachtet sei "genügend Wasser da". Problematisch sei jedoch die Verteilung weltweit. In Deutschland sind wir in der luxuriösen Situation, Trinkwasser in sehr guter Qualität aus dem Wasserhahn zu bekommen. Dennoch hätten global gesehen über eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten von uns trügen dazu bei, dass es in anderen Gegenden der Welt Wasserknappheit gebe. Gemüse, das in trockenen, künstlich bewässerten Regionen Spaniens angebaut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ