Chanukka – Licht für die Freiheit

Nikolaus Trenz

Von Nikolaus Trenz

Fr, 18. Dezember 2009

Lörrach

Lörracher Juden holten den großen Chanukka-Leuchter aus Basel.

LÖRRACH (ktz). In Luzern und in Basel auf dem Marktplatz wurde der große Leuchter seit dem 11. Dezember schon entzündet. Am Mittwoch stand er vor der Lörracher Synagoge. Bis zum 18. Dezember feiern die Juden Chanukka, ein Freudenfest und Freiheitsfest, wie der Lörracher Oberratsvorsitzende Wolfgang Fuhl sagte.

An Chanukka wird an die Tempelweihe 164 vor Chr. nach dem Sieg der Makkabäer über den Syrerkönig Antiochus IV. erinnert, der den Tempel entweiht und die Juden unterdrückt hatte. Am achtarmigen Chanukka-Leuchter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ