Tag der Muttersprache

"Das Alemannische wird bleiben"

Kristina Wollseifen

Von Kristina Wollseifen

Do, 21. Februar 2013 um 17:12 Uhr

Lörrach

"Bi uns ka me au alemannisch schwätze!" Davon ist Verena Schroeder überzeugt. Die Lörracherin ist Vorsitzende der Regionalgruppe der "Muttersprochgsellschaft". Zum UNESCO-Tag der Muttersprache verbreitet sie Zuversicht.

LÖRRACH. Die "Muettersprochgsellschaft" und somit auch die Regionalgruppe Dreiländereck setzte sich für den Fortbestand des Alemannischen ein. Doch hat die Mundart überhaupt eine Zukunft? Lernt die heutige Generation nicht eher Hochdeutsch und Fremdsprachen als Alemannisch? Anlass für diese und andere Fragen an die Regionalgruppenvorsitzende Verena Schroeder bot der gestrige "Tag der Muttersprache", von der Unesco im Jahr 2000 ausgerufen.
"Ich bin mir sicher, dass das Alemannische bestehen bleibt", sagt Verena Schroeder. "Die Sprache wird immer weitergetragen und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ