Bundestagswahl

Kandidaten im Wahlkreis Lörrach-Müllheim reden über soziale Themen

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Fr, 07. Juli 2017 um 18:00 Uhr

Lörrach

Wie sozial sind die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Lörrach-Müllheim? Bei einer Diskussion ging es um Kinderarmut und Pflegenotstand, aber auch um Patchworkmenschen und Sesselpupser.

Wo stehen die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Lörrach-Müllheim bei sozialen Themen? Das wollte das Diakonische Werk des Landkreises und der evangelische Kirchenbezirk Markgräflerland wissen und lud am Donnerstag zur Podiumsdiskussion in die Alte Feuerwache in Lörrach. Es blieb eine recht harmonische Runde – mit einzelnen Spitzen.

"...und wer fliegt raus?" Das Motto des Abends, so Michael Schmitt-Mittermeier, Geschäftsführer des Diakonischen Werks, sei nicht auf die Kandidaten bezogen, sondern vielmehr auf die Frage, wer von der Gesellschaft abgehängt werde. Knapp 50 Zuhörer waren zur Diskussion mit sechs Bundestagskandidaten gekommen – die FDP schickte aus Termingründen den Waldshuter Kandidat Daniel Poznanski ins Rennen. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ