Wohnquartier Westarkaden

"Man hätte überall etwas schöner machen können"

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Sa, 16. März 2013

Freiburg

Ein Rundgang durch das neue Wohnquartier Westarkaden mit Projektentwickler Peter Unmüßig und Vertretern des Bundes Deutscher Architekten.

Manchem Architekten zuckt es in den Mundwinkeln, wenn Peter Unmüßig zwischen den Wohntürmen der Westarkaden steht und von "Häuschen" und "Caféle" spricht. Aber der Projektträger liebt nun einmal die Verkleinerungsform, auch wenn seine Zuhörer zum Teil unter der gewaltigen Baumasse dieses neuen Stadtteilzentrums stöhnen. Gekommen ist an diesem Tag der Bund Deutscher Architekten, der sich als Wahrer guter Architektur versteht, um sich von Unmüßig sein 120 bis 130 Millionen Euro schweres Projekt (90 Millionen kostet der Wohnkomplex, 30 bis 40 Millionen ein geplanter Büroturm für die Uniklinik) zeigen zu lassen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ