Frauenfachverband

Mara Roth leitet in Freiburg den Sozialdienst katholischer Frauen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 12. März 2019 um 15:15 Uhr

Freiburg

Der Einsatz für Frauen und Kinder ist ein fester Bestandteil ihres Lebens: Mara Roth leitet seit Februar den Sozialdienst katholischer Frauen – und sieht bei der Jugendhilfe Änderungsbedarf.

Es liegt schon ein buntes Berufsleben hinter ihr – und zwei Themen ziehen sich dabei als roter Faden durch: Das Engagement für Frauen und Kinder. Da passt es, dass Mara Roth, die 1965 in Stuttgart geboren wurde, nun die neue Geschäftsführerin beim Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) ist. Ihre Vorgängerin Heike Riedel war nur ein knappes Jahr geblieben, weil sie lieber wieder – wie zuvor – in einem größeren Verband arbeiten wollte.

2012 stieg Roth bei der Sozialpädagogischen Familienhilfe ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ