Mehr Covid-Fälle im Krankenhaus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 11. September 2021

Kreis Lörrach

Corona-Zahlen für den Kreis.

(bz/gtr). Der Landkreis Lörrach meldete am Freitag 21 neue Infektionen mit dem Coronavirus (insgesamt 10 842) sowie einen weiteren Todesfall (303). Die 7-Tage-Inzidenz sank leicht auf 73. Weitere 21 Menschen sind genesen (10 245). Das Landesgesundheitsamt gibt die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis leicht höher mit 73,9 an. Das hängt mit einer anderen Deadline zusammen. Die Zahl der stationären Covid-19-Patienten steigt um zwei auf 16, die der Intensivpatienten bleibt bei vier. Über die Woche betrachtet sank die Zahl stationär behandelter von 19 auf 16 Patienten. Die Zahl der Intensivpatienten hingegen verdoppelte sich auf vier. Die Intensivstation der Lörracher Kreiskliniken meldete eine Auslastung von 100 Prozent.

Vom Kreisimpfzentrum (KIZ) wurden seit letztem Donnerstag bis vorgestern rund 3100 Impfungen durchgeführt, davon rund 1300 Erstimpfungen. Im Kreisimpfzentrum und durch die Mobilen Impfteams wurden somit insgesamt 127 231 Impfungen verabreicht, davon rund 65 400 Erstimpfungen, teilt das Landratsamt mit. Hausärzte im Landkreis haben zudem 47 124 Erstimpfungen, 49 213 Zeitimpfungen und 49 Drittimpfungen verabreicht. Laut dem Landesgesundheitsamt lag die Impfquote im Kreis Lörrach am Donnerstag bei 61,1 Prozent Erstimpfungen und 58 Prozent vollständig Geimpften.