Kripo ermittelt nach Zwischenfall bei Demo

Messerangriff aus der rechten Szene

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 22. Mai 2009 um 16:17 Uhr

Freiburg

Vier Rechtsextreme haben am Rande der Demo der linken Szene am Mittwoch offenbar versucht, Demonstranten und Passanten anzugreifen. Jetzt ermittelt die Kripo.

Am Rande der Linken-Szenen-Demo am Mittwochabend ist es nach Augenzeugenberichten am Platz der Universität zu einer brenzligen Szene gekommen: Aus einer Gruppe von vier Rechtsradikalen soll ein Mann mit gezogenem Messer auf Demonstranten losgegangen sein. Die Kripo ermittelt nun in dem Fall und sucht nach weiteren Zeugen.

Die Polizei hat am Freitag noch einmal bestätiigt, dass es während der unangemeldeten Demonstration im Bereich des Fahrradabstellplatzes zwischen den Kollegiengebäuden I und IV zu einem Zwischenfall gekommen ist. "Wir ermitteln in dieser Sache",erklärte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmid. Näheres will er zum Fall derzeit nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ