Uniklinik Freiburg

Milliliter statt Milligramm: Epilepsie-Patientin erhält 25-fache Cannabis-Dosis

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Do, 21. Februar 2019 um 15:31 Uhr

Freiburg

BZ-Plus An der Uniklinik ist ein Medikamentenversuch schiefgegangen. Weil die Ärzte sich in der Dosierung vertan hatten, bekam eine Patientin täglich so viel THC, wie in drei Dutzend Joints ist.

Regine Fischer hatte alle Medikamente ausprobiert. Nichts hatte gegen ihre epileptischen Anfälle geholfen. Da stießen ihr Mann und sie auf Cannabis. In Onlineforen und in der Fachwelt wird diskutiert, ob Wirkstoffe aus der Hanf-Pflanze auch bei Epilepsie helfen. Schnell kamen die Fischers auf die Freiburger Uniklinik, wo der Wirkstoff versuchsweise verwendet werden kann. Das Ehepaar machte einen Termin aus, die Vorgespräche seien sehr gut gewesen, erinnert sich Jörg Fischer.

Der Apothekerin kam die Dosis seltsam vor
Schnell ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ