Account/Login

50 Jahre Mundenhof

Mit 90 Tieren fing auf dem Mundenhof alles an

Frank Zimmermann
  • Di, 07. August 2018, 18:53 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Die Gründung des Tiergeheges hatte einen langen Vorlauf und die Stadt sah die Gründung eines Zoos lange skeptisch. Von Anfang an lag der Fokus auf einheimischen Tieren.

40 Jahre war Peter Mattuscheck Tierpfl...auf dem Mundenhof (Bild aus den 90ern)  | Foto: BZ-Archiv
40 Jahre war Peter Mattuscheck Tierpfleger auf dem Mundenhof (Bild aus den 90ern) Foto: BZ-Archiv
1/5
Das Tiergehege Mundenhof, das am 28. September seinen 50. Geburtstag feiert, war nicht der erste Nachkriegszoo in Freiburg – bereits Anfang der 50er Jahre gab es am Fuße des Lorettobergs in der Wiehre für einige Jahre einen privaten Tierpark. Dessen Betrieb fand im März 1957 ein jähes Ende.
Bis 1944 gab es ein Kleintiergehege im Stadtgarten am Fuße des Schlossbergs, das nach der Zerstörung im Krieg nicht wieder aufgebaut wurde. Anfang 1950 hatte sich Marian Krüger, Besitzer einer Zoohandlung im Stühlinger, an die Stadt gewandt mit der Bitte, ihm ein geeignetes Grundstück zur Pacht zu überlassen. Anfangs war ein Gelände beim Deicheleweiher am Sternwald im Gespräch, außerdem Grundstücke beim Strandbad, am Dorfbach in Haslach, in der Oberau im Bereich Hindenburg-/Hirzbergstraße sowie im Möslepark. Im Stadtarchiv ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar