Mutige Sprünge und beherzte Inliner-Hatz

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Mi, 08. September 2021

Skispringen

42 Mädchen und Jungs zeigen beim GTP-Pokalwettbewerb der SZ Breitnau auf der Schanze und in der Kombination ihr Können.

42 Schüler, unter ihnen 25 Mädchen im Alter von sechs bis 15 Jahren, boten beim Nachwuchs-Skispringen um den Georg-Thoma-Pokal auf der Breitnauer Wirbsteinschanze (KP 20 Meter) und dem Kinderbakken (KP 10 Meter) sehenswerte Leistungen. Der Laufwettbewerb der jungen Nordischen Kombinierer wurde auf Inlineskates mit Start und Ziel an der Kultur- und Sporthalle in Breitnau ausgetragen.

Zwei Mädchen und vier Buben der Schülerklassen S-6 bis S-9 absolvierten das Springen auf der Kinderschanze. Sieger dieser Schnupperklasse wurde Hannes Wegant vom SC Hinterzarten vor Lio Löffler (ST Schonach-Rohrhardsberg). Auf der Schülerschanze wurde der kritische Punkt mehrfach erreicht. Die elfjährige Lokalmatadorin Miriam Tröscher von der SZ Breitnau sprang Schanzenrekord und gewann überlegen den Wettkampf der offenen Klasse S12-S15. Ihre Teamkollegin Svea Kratzner landete auf Rang vier. Die Jungs der SZ Breitnau feierten in der offenen Klasse einen Doppelsieg. Colin Ketterer gewann vor seinem Teamkollegen Elias Wider.

In der Schülerklasse S 10/11 sprang Magdalena Wider (SZ Breitnau) auf den dritten Platz, Svea Linn vom SC Hinterzarten wurde Vierte. Den Wettkampf der S10/11-Jungs gewann Lokalmatador Fin Rießle. Timon Heim vom SC Menzenschwand sprang auf den fünften Platz. Anna-Maria Wider von der SZ Breitnau landete in der Schülerklasse S-8 als zweite auf dem Podest, Jakob Kleiser vom SC Hinterzarten gewann konkurrenzlos. Das abschließende Inliner-Rennen über 750 Meter, bei dem es einen mit Hindernissen gespickten Slalomparcours zu bewältigen galt, wurde nach der "Gundersen-Methode" am Nachmittag in der Breitnauer Ortsmitte gestartet. Mit großem Ehrgeiz und Eifer gingen schon die jüngsten Kinder ins Rennen.

In der Schnupperklasse S-6 bis S-9 lief Lisa Lekal von der SZ Kniebis als letzte Starterin vor Hannes Wegent und Adrian Leukel (SC Hinterzarten) zum Sieg. Jakob Kleiser meisterte die Distanz mit Bestzeit. Vier Runden wurden den Mädchen und Jungs der S 10/11 abverlangt. Magdalena Wider konnte den dritten Rang von der Schanze behaupten. Als Vierte folgte Leonie Scherer (SC St. Peter) vor Melina Leukel (SC Hinterzarten). Tagessieger wurde mit der Laufbestzeit von 7:59,4 Minuten der zehnjährige Fin Rießle, der sich mit mehr als einer Minute Vorsprung vor Julian Schonhardt durchsetzte. Jona Wissler (SZ Breitnau) kämpfte sich vom siebten Zwischenrang auf den vierten Platz vor. Timon Heim wurde Fünfter. In der offenen Klasse der Mädchen über fünf Runden feierten Miriam Tröscher und Svea Kratzner einen Doppelsieg. Bei den Jungs gewann Elias Wider vor Colin Ketterer, Moritz Huber (SZ Breitnau) und Mats Steiert von der WSG Schluchsee.