Nach vorne schauen lautet das Ziel

tab, ma

Von Tanja Bury & Dieter Maurer

Do, 19. November 2020

Titisee-Neustadt

Zahlen und Informationen rund um den Zweckverband Hochschwarzwald sind Thema in Räten.

(tab/ma). Der falsche Rahmen für operative Hinweise – so bezeichnete Bürgermeisterin und Zweckverbandsvorsitzende Meike Folkerts die anstehenden Beschlüsse über den Jahresabschluss 2019 und den Wirtschaftsplan 2021 für den Zweckverband Hochschwarzwald in der Gemeinderatssitzung am Dienstag. "Wir vollziehen lediglich die bestehenden Verträge", sagte sie.
Die sehen laut Verwaltung vor, dass Titisee-Neustadt 2019 eine Betriebskostenumlage in Höhe von knapp 870 500 Euro an die HTG bezahlt, das Nutzungsentgelt Badeparadies liegt jährlich fix bei knapp 300 000 Euro. Für das kommende Jahr beträgt die Umlage 882 000 Euro, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung