Landwirtschaft

Experte: Nutztiere besser vor qualvoller Zucht schützen

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Fr, 23. August 2013

Wirtschaft

BZ-INTERVIEW mit Bernhard Hörning / Der Experte für Nutztierhaltung kritisiert den Hochleistungsgedanken in der Landwirtschaft.

BERLIN/EBERSWALDE. Eine Kuh gibt heute mehr als doppelt so viel Milch als 1950. Viele Nutztiere werden auf Hochleistung gezüchtet, was sie nach Einschätzung von Bernhard Hörning (51) für Krankheiten anfällig macht. Der Experte fordert, das bestehende Verbot von Qualzuchten auf Nutztiere anzuwenden. Mit Hörning, der an der Fachhochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde lehrt, sprach Bernhard Walker.

BZ: Sie haben jüngst eine Studie zur Qualzucht bei Nutztieren vorgelegt. Zu welchem Ergebnis kommen Sie?
Hörning: Die Gesundheit vieler Nutztiere ist leider nicht gut. Und das hat wesentlich mit der Art und Weise zu tun, in der Nutztiere heute gezüchtet werden. Sie werden auf immer größere Leistung gezüchtet, was ihre Gesundheit belastet.

BZ: Wie hat sich die Leistung verändert? Hörning: Im Jahr 1950 gaben Kühe im Schnitt 3785 Liter Milch im Jahr. Heute sind es 8173 Liter. Das ist eine Durchschnittszahl, es gibt also auch Kühe, die deutlich mehr Milch geben. Hühner legten 1955 knapp 120 Eier im Jahr, heute sind es fast 300. Und Schweine und Masthühner werden so gezüchtet, dass sie sehr rasch Gewicht zulegen.

BZ: Wie sehen die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ