Reisen

Mitfahrgelegenheiten sind eine sichere Alternative zu Bus und Bahn

Tanja Tricarico

Von Tanja Tricarico

Sa, 21. Januar 2017

Wirtschaft

Am frühen Morgen geht auf etlichen Strecken in der Republik so ziemlich gar nichts mehr. Kilometerweit staut sich der Verkehr. Laut einer Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix stehen Autofahrer in Köln oder Stuttgart über 70 Stunden im Jahr im Stau. Solche Fahrten strapazieren die Nerven, der Stresspegel steigt.

Am frühen Morgen geht auf etlichen Strecken in der Republik so ziemlich gar nichts mehr. Kilometerweit staut sich der Verkehr. Laut einer Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix stehen Autofahrer in Köln oder Stuttgart über 70 Stunden im Jahr im Stau. Solche Fahrten strapazieren die Nerven, der Stresspegel steigt.

Verkehrsexperten schätzen, dass rund 65 Prozent der Berufspendler mit dem Pkw unterwegs sind. Um Benzin zu sparen und Stress im Stau zu reduzieren, steigt der Bedarf an Fahrgemeinschaften. Rund ein Drittel greift bereits auf Mitfahrmodelle zurück. Wer kurzfristig auf der Suche nach einem Fahrer ist, wurde bisher nicht so leicht fündig. "Die Angebote sind viel zu kompliziert", sagt Mobilitätsforscher Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Dank technischer Neuerungen ändert sich das derzeit. Die Zeiten von Anzeigen am Schwarzen Brett und Mitfahrertabellen sind vorbei. Fahrer und Mitfahrer organisieren sich online. Ein solches Geschäftsmodell haben die Macher der Mitfahr-App flinc entwickelt. Der Anbieter wirbt damit, Fahrten in Echtzeit zu vermitteln. Nutzer geben ihr Streckenangebot oder ihren Mitfahrwunsch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ