Kyriakos Mitsotakis

Neuer Regierungschef will griechische Wirtschaft in Schwung bringen

Gerd Höhler

Von Gerd Höhler

Mo, 15. Juli 2019 um 11:37 Uhr

Wirtschaft

Der frisch gewählte griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis setzt auf Steuersenkungen und Bürokratieabbau. Kann er seine ehrgeizigen Ziele erreichen?

Glaubt man Kyriakos Mitsotakis, kann das krisengeplagte Griechenland jetzt endlich die Kurve kriegen. Nachdem das Land seit 2008 mehr als ein Viertel seiner Wirtschaftskraft einbüßte und fast jeder vierte Arbeitsplatz verlorenging, will der neue Athener Regierungschef Griechenland auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zurückführen. Aber kann er seine ehrgeizigen Ziele erreichen?

Mitsotakis will das Wachstumstempo der griechischen Wirtschaft, die im ersten Vierteljahr nur magere 0,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal zulegte (Deutschland: 0,4 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ