EU

Landwirte sollen ihr Saatgut frei wählen können

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Do, 13. März 2014

Wirtschaft

Europaparlament lehnt Pläne der EU-Kommission für die Reform der Saatgutgesetze ab.

BRÜSSEL. Das EU-Parlament hat Pläne der EU-Kommission, die Saatgut-Gesetzgebung zu reformieren, mit überwältigender Mehrheit abgelehnt.

Die großen Agrar- und Saatgutkonzerne haben einen schlechten Ruf – bei vielen Verbrauchern, aber auch bei den EU-Abgeordneten in Brüssel. Zwar investieren Monsanto und Co. viel Energie und Geld, um die Politiker von ihren Anliegen zu überzeugen, doch den moralisch eingefärbten Kampagnen der Ökobewegung haben sie wenig entgegenzusetzen.
Seit die EU-Kommission vor einem Jahr vorgeschlagen hatte, die Saatgut-Gesetzgebung zu reformieren, rebellierte die Szene. Nun lehnten die Abgeordneten des EU-Parlaments den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung