Südbaden

Nebel im Tal, Sonne auf dem Berg: Inversionswetter hält an

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Di, 15. November 2011 um 17:27 Uhr

Südwest

Freiburg liegt im Nebel, auf dem Feldberg scheint die Sonne: Eine Inversionswetterlage sorgt derzeit für kalte und verhangene Täler, warme und sonnige Gipfel und laufende Nasen. Das könnte noch eine Zeit lang so bleiben.

Normalerweise gilt eine einfache Regel: Je höher, desto kälter. Normalerweise. "In herbstlichen Hochdruckgebieten kehrt sich das manchmal um", sagt Alexander Hildebrand – der 44-jährige Breisacher arbeitet als Meteorologe bei wetter.com. In den tieferen Lagen sei es dann nicht nur kühl, sondern auch neblig. "Bei solchen Temperaturen kondensiert das Wasser", sagt er. "Den selben Effekt sieht man, wenn man bei kalten Temperaturen ausatmet."
Solche ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung