Account/Login

Verkehrskonzept

Neue Mobilität: Bad Säckingen teilt sich ein Lastenfahrrad

  • Fr, 22. Dezember 2017, 10:43 Uhr
    Bad Säckingen

     

Bad Säckingen bereitet sich auf den Verkehr der Zukunft vor: Seit zwei Monaten hat die Stadt ein Lastenfahrrad. Jeder, der mag, kann es nutzen.

Der Umweltbeauftragte Ralf Däubler wil...stphase für das Lastenrad verlängern.   | Foto: Jörn Kerckhoff
Der Umweltbeauftragte Ralf Däubler will die Testphase für das Lastenrad verlängern. Foto: Jörn Kerckhoff

Es sorgt für Aufsehen, das neue Lastenfahrrad, das seit Oktober in der Stadt unterwegs und im Kinderhaus der AWO untergestellt ist. Mit dem Fahrrad beteiligt sich die Stadt Bad Säckingen an einem bundesweiten Projekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Lastenfahrräder sollen ein weiterer Baustein des Mobilitätskonzepts sein, mit dem sich Bad Säckingen auf den Verkehr der Zukunft vorbereiten möchte. Das Rad steht jedem zur Verfügung, der es gerne nutzen möchte. Allerdings gibt es vor Fahrtantritt eine Einweisung.

Das Lastenfahrrad ist auf den ersten Blick nämlich ein ganz schönes Monstrum. Knapp 2,70 Meter lang und natürlich deutlich schwerer als ein normales Fahrrad. Dafür besitzt es im vorderen Teil eine große Box zum Zuladen und einen Elektromotor, damit man auch bei voller Beladung problemlos vorwärtskommt. Das Gefährt flößt ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar