Elsässisch-badisches Sprachgebiet

Neue Studie nimmt alemannischen Dialekt unter die Lupe

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Fr, 13. Juli 2012 um 09:55 Uhr

Ortenaukreis

Wie schwätzt man hier? Dialektforscher der Unis Freiburg und Straßburg horchen derzeit in Meißenheim genau hin. Besonders interessiert sie, welche Rolle die deutsch-französische Grenze spielt.

Selbstversuch. Die Redakteurin soll hochdeutsche Sätze in ihren Dialekt übersetzen, wie es auch die Testpersonen aus Meißenheim tun. "Hast du das Licht ausgemacht?" – "Hesch du s’Liächt ussgmacht?" "Im Nachbargarten steht eine alte Eiche" – "Im Nochbersgarte steht ä aldi Eich". "Hör doch auf, ihn zu belästigen!" – "Heer doch uff, ihne z’gäckse!" In diesen Sätzen, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung