Account/Login

Medikament gegen Covid-19

Neues Corona-Medikament von Pfizer wird in Freiburg hergestellt

Barbara Schmidt

Von

Mi, 01. Dezember 2021 um 09:50 Uhr

Wirtschaft

BZ-Abo Auf dem Pfizer-Medikament Paxlovid ruhen im Kampf gegen Covid-19 große Hoffnungen. Der Protease-Hemmer, der in Freiburg hergestellt wird, habe das Potential "Leben von Patienten retten", sagt Werksleiter Axel Glatz.

Die Corona-Tablette Paxlovid wurde in ...wickelt und wird auch hier produziert.  | Foto: HANDOUT (AFP)
Die Corona-Tablette Paxlovid wurde in Freiburg mitentwickelt und wird auch hier produziert. Foto: HANDOUT (AFP)
1/2
Der US-Pharmakonzern Pfizer setzt große Hoffnungen in sein Corona-Medikament Paxlovid. Noch ist es nicht zugelassen, bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) läuft eine Vorprüfung. Das Pfizer-Werk in Freiburg spielt dabei eine entscheidende Rolle, wie Werksleiter Axel Glatz schildert. Die neue Corona-Tablette könnte das Wachstum des Standorts weiter beschleunigen.
BZ: Der mit Biontech entwickelte Impfstoff Comirnaty hat Pfizer weltweit noch bekannter gemacht. Ihr Werk ist auf feste Arzneiformen wie Tabletten spezialisiert, daher haben Sie mit der Impfstoffproduktion nichts zu tun. Aber wie sieht es mit der Corona-Pille Paxlovid aus, für die Pfizer in den USA kürzlich eine Notfallzulassung beantragt hat?
Glatz: Wir sind das größte Werk zur Herstellung fester Arzneiformen von Pfizer weltweit. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.