Neues Interesse für ältere Kunden

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 20. Januar 2009

Freiburg

In Freiburg sind mehrere Dienstleistungsbetriebe an den Start gegangen, die sich speziell an eine betagtere Kundschaft wenden

Was Wirtschaftsexperten mit Blick auf den demografischen Wandel hierzulande schon länger voraussagen, scheint nun auch in Freiburg mehr und mehr Wirklichkeit zu werden: Alte Menschen bekommen als Kundengruppe zunehmend größere Bedeutung und entsprechend sprießen Angebote, die speziell auf die Bedürfnisse und Wünsche von Senioren zugeschnitten sind. Vor allem im Dienstleistungssektor hat sich in den vergangenen Jahren in dieser Hinsicht einiges getan: Gerade Existenzgründer wagen die Fokussierung auf ein betagteres Klientel.

Etwa jeder sechste Freiburger ist der städtischen Statistik zufolge älter als 65 Jahre. Genauer gesagt sind es 33 700 von 201 100 Menschen oder 16,8 Prozent (Stichtag: 1. Januar 2008). Zum Vergleich: 1950 waren es 11 700 von 109 700 oder 10,6 Prozent. Die Rentnergeneration stellt also einen beträcht lichen Anteil der Gesamtbevölkerung. Wie hoch der Anteil dieser Gruppe an der Kaufkraft in der Stadt ist, wird zwar statistisch nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ