Account/Login

Leben mit dem Rhein

Niedrigwasser im Rhein: "Das wird extremer"

Michael Neubauer
  • Fr, 07. Juni 2019, 22:00 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus In Zukunft werden wir viel heftiger darüber streiten, wer Anrecht auf das Wasser im Rhein hat, vermutet der Freiburger Hydrologe Markus Weiler. Doch was hat das mit den schwindenden Gletschern zu tun?

Niedrigwasser im Rhein: Eine Aufnahme aus dem Juli 2018 am Rhein in Karlsruhe  | Foto: Uli Deck
Niedrigwasser im Rhein: Eine Aufnahme aus dem Juli 2018 am Rhein in Karlsruhe Foto: Uli Deck
1/8
Wenig Wasser im Rhein: Erst 2018 war das der Fall. In Zukunft müssen wir häufiger mit Niedrigwassern rechnen, sagt der Hydrologe Markus Weiler von der Universität Freiburg.
BZ: Herr Weiler, müssen wir fürchten, dass der Rhein wegen des Klimawandels in der Zukunft zum Flüsschen wird?
Weiler: Das glaube ich nicht. Wegen des Klimawandels wird der Wasserstand im Rhein aber langfristig niedriger sein. Die Niedrigwasserperioden im Sommer werden ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar