Bühl will Ortenau-Schlachthof haben

ddn

Von ddn

Do, 26. März 2015

Offenburg

Der Offenburger Schlachthof soll spätestens in vier Jahren für immer schließen / Zentrale Stätte für die Region wichtig.

OFFENBURG/BÜHL (ddn). So gibt man wohl eine Bewerbung ab: 2019 wird der Schlachthof in Offenburg schließen müssen, die Stadt wird den Pachtvertrag, wie längst angedeutet, mit den aktuellen Betreibern nicht mehr verlängern. Die Stadt Bühl wiederum hat nun am Dienstagabend in einer gemeinsamen Sitzung der beiden Gemeinderatsgremien aus Bühl und Achern klar gemacht: "Wir stehen in den Startlöchern." Das Interesse an einem Schlachthof für die ganze Region, heißt es, sei groß.

In der Acherner Nachbarstadt Bühl wird seit 1890 geschlachtet, und bereits jetzt nutzen viele Erzeuger aus dem nördlichen Ortenaukreis das Angebot, wie Geschäftsführer Andreas Bohnert den beiden Ratsgremien im Festsaal der Illenau in Achern deutlich machte. Daraus könnte mehr werden: Auch wenn die Offenburger über einen Neubau auf der Grünen Wiese nachdenken – die Bühler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ