"Hier ist ein Hotspot der Hospizbewegung"

ske

Von ske

Do, 01. August 2019

Offenburg

BZ-INTERVIEW: Prof. Reimer Gronemeyer, Soziologe und Demenzforscher, über seine Begegnungen mit der Ortenau.

OFFENBURG. Prof. Reimer Gronemeyer ist einer der führenden Soziologen und Demenzforscher Deutschlands und der Ortenau eng verbunden. Er war mehrmals im Haus Maria Frieden zu Besuch, das zum Vinzentiushaus Offenburg gehört, und er hat auch den Festvortrag zum 25. Jubiläum des Hospizes gehalten. Mit Gronemeyer, der vor kurzem 80 Jahre alt wurde und nach wie vor auch zahlreiche Projekte in Afrika betreut, sprach Susanne Kerkovius.

BZ: Herr Professor Gronemeyer, Sie legen in all Ihren Büchern und Schriften den Finger in die Wunden unserer Gesellschaft. Umweltzerstörung, Neoliberalisierung der Wissenschaft, Ausbeutung der materiellen und geistigen Ressourcen, Konkurrenzkampf, seelische Verarmung der Kinder und Jugendlichen. Die Festschrift zu einem Symposium in Gießen zu ihrem Geburtstag war mit "Hoffnung" überschrieben. Woraus schöpfen Sie Ihre Hoffnung?
Gronemeyer: Paulus, der Apostel, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ