Prozess um Biss am Ohr eines Zweitklässlers eingestellt

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Mo, 25. Juni 2012

Offenburg

Misshandlung eines Zweitklässlers kann nicht nachweisbar.

OFFENBURG. Scherzhaftes Motivationsspiel oder Kindesmisshandlung, harmloses Knabbern am Schülerohr oder Körperverletzung? Ein Termin vor dem Amtsgericht Offenburg am Mittwoch zeigte, wie rasch ein Pädagoge wegen einer von ihm selbst als harmlos eingeschätzten Handlung der Strafverfolgung ausgesetzt sein kann. Ein 23-jähriger Erzieher war der fahrlässigen Körperverletzung angeklagt, er soll einen seiner Schutzbefohlenen ins Ohr gebissen haben, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft.

Geschehen war Folgendes: Der Erzieher betreut in einer Gemeinde des Amtsgerichtsbezirks Offenburg Grundschüler bei den Hausaufgaben, darunter auch einen Zweitklässler. An jenem Tag im März 2012 habe der Junge ständig ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung