Film

"Tom und Hacke" wurde teils in der Ortenau gedreht

Nicolas Schmid

Von Nicolas Schmid

Di, 17. Juli 2012 um 12:46 Uhr

Offenburg

Regisseur Norbert Lechner hat mit Hauptdarstellern und Komparsen aus Offenburger Schulen "Tom und Hacke" teils in der Ortenau gedreht.

OFFENBURG. Brezeln, Volksmusik und weiß-blaue Farben wohin man schaut: Am Sonntag war bayrisches Flair im Offenburger Forum-Kino angesagt. Der Anlass: Der Hauptdarstellerbesuch zur Vorpremiere des Kinderkrimis "Tom und Hacke", ein auf der Geschichte von Huckleberry Finn und Tom Sawyer aufbauender Film, der im Bayern der Nachkriegszeit spielt.

Im Film wird in tiefstem bayrischen Dialekt gesprochen und auch die geladenen Nachwuchsschauspieler Julia Forstner ("Biggi") und Yannik Kuhl ("Loisl") ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung