Optimistisch trotz mancher Hürden

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mi, 25. Juli 2018

Müllheim

BZ-Plus Generalversammlung der Genossenschaft Bürger-Energie Südbaden / Photovoltaik soll ausgebaut werden.

LAUFEN/MARKGRÄFLERLAND. Gute Zahlen und eine gehörige Portion Optimismus – trotz mancherlei Hürden auf dem Feld der regenerativen Energien – gab es zur Generalversammlung der Genossenschaft Bürger-Energie Südbaden, kurz BEGS. Die anwesenden Mitglieder stimmten einer Dividende von zwei Prozent zu und wählten drei neue Mitglieder in den Aufsichtsrat. Bei der Wasserkraft und der Photovoltaik möchte die BEGS ihr Engagement ausbauen.

Mehr als 70 der insgesamt 397 BEGS-Mitglieder füllten am vergangenen Donnerstagabend den Gutshof Güntert in Laufen – ein ebenso stilvoller wie thematisch passender Rahmen, ist doch der Gastgeber, der stellvertretende BEGS-Aufsichtsratsvorsitzende Johannes Güntert, selbst ein passionierter und kreativer Tüftler in Sachen erneuerbare Energien.

Visionen für die Zukunft
An Güntert war es denn auch, zum Abschluss der konzentriert geführten, wiewohl ziemlich langen Tagesordnung einen Ausblick in die Zukunft der Energiewirtschaft zu geben, die manchem Anwesenden in Teilen noch wie Science Fiction anmuten musste. Güntert, im Hauptberuf Informatiker, sprach über den Trend zur zunehmend dezentralen Energieversorgung, bei der die Akteure – zum Beispiel Privathaushalte – sowohl die Rolle von Energiekonsumenten als auch -produzenten übernehmen. Um diese Modelle umsetzen zu können, sind deutlich intelligentere Management- und Abrechnungssysteme als bisher vonnöten. Güntert erläuterte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ