Nachfolger ist Wunschkandidat

Pfarrer Peter Konetschny leitet Rheinfelder Seelsorgeeinheit

bz und Ingrid Böhm-Jacob

Von BZ-Redaktion & Ingrid Böhm

So, 22. September 2019 um 14:31 Uhr

Rheinfelden

Ab Dezember haben die über 11.000 Katholiken in den Pfarreien der Seelsorgeeinheit Rheinfelden wieder einen Leitenden Pfarrer. Bis dahin stehen zwei Nicht-Priester in der Verantwortung. Das ist neu.

Es gibt gute Nachrichten für die über 11.000 Katholiken der Seelsorgeeinheit. Eine Woche, nachdem Leiter Pfarrer Anton Frank in den Ruhestand verabschiedet wurde, teilt das Erzbischöfliche Ordinariat mit, dass die Nachfolge entschieden ist. Pfarrer Peter Konetschny übernimmt ab Dezember diese Aufgabe und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ