Account/Login

Gemeinsames Projekt

Photovoltaikanlage soll Mosolf in Kippenheim und Europa-Park mit Strom versorgen

Karl Kovacs
  • Mi, 14. Dezember 2022, 11:56 Uhr
    Rust

     

BZ-Plus Die Firma Mosolf und der Europa-Park in Rust kooperieren beim Thema Energie. Auf dem Gelände des Automobil-Logistikers in Kippenheim wird bis 2024 eine Photovoltaikanlage errichtet.

Ingo Dubinski, Matthias Gutbrod, Frank..., Jörg Mosolf, Roland Mack (von links)  | Foto: Karl Kovacs
Ingo Dubinski, Matthias Gutbrod, Frank Scherer, Jörg Mosolf, Roland Mack (von links) Foto: Karl Kovacs
Die Katze aus dem Sack ließen Europa-Park-Inhaber Roland Mack, Mosolf-Chef Jörg Mosolf, Landrat Frank Scherer und Kippenheims Bürgermeister Matthias Gutbrod am Mittwochmorgen in einer Pressekonferenz: Der Europa-Park investiert mit dem global agierenden baden-württembergischen Automobillogistiker Mosolf in eine mehr als 20 Hektar große Photovoltaikanlage in Kippenheim. Die Anlage produziert nach Fertigstellung etwa 25 Gigawattstunden Strom pro Jahr, also 25.000.000 ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar