Spurensuche

Indogermanisch – die Mutter aller Sprachen

Martin Schäfer

Von Martin Schäfer

Sa, 01. Dezember 2012 um 00:03 Uhr

Bildung & Wissen

Das Indogermanische ist weltweit verbreitet. Rund drei Milliarden Menschen sprechen heute eine der knapp 400 verschiedenen indoeuropäischen Sprachen. Woher es stammt, ist umstritten.

Wenn man ein Auge zudrückt, zählt Deutsch zu den erfolgreichsten Sprachen dieser Welt. Das gilt nämlich dann, wenn sich der Blick auf die Sprachfamilie weitet, das Indogermanische, oder wie man außerhalb Deutschlands sagt, das Indoeuropäische. Diese Sprachfamilie, zu der auch Englisch, die romanischen und skandinavischen Sprachen, ebenso Polnisch und Russisch bis hin zu Hindi in Indien zählen, ist auf jedem Kontinent anzutreffen. Rund drei Milliarden Menschen sprechen heute eine der knapp 400 verschiedenen indoeuropäischen Sprachen. Und Deutsch gehört dazu, ist allerdings nur eine davon.

Ähnlich wie rund 270 nach Christus, mit dem Zusammenbruch des Römischen Reichs, die vorherrschende lateinische Sprache in die romanischen Sprachen Italienisch, Spanisch, Französisch und Rumänisch mündete, muss es für die gesamte indoeuropäische Sprachfamilie ebenfalls eine Ursprungssprache gegeben haben. Forscher haben schon im 18. Jahrhundert verblüffende Gemeinsamkeiten zwischen Lateinisch, Griechisch und Sanskrit in Indien gefunden. Seither haben sie nicht nur einen Stammbaum der Sprachverwandtschaften akribisch zusammengetragen. Sie haben auch große Teile der Ursprungssprache, das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ