Einfach Tierisch

Rheinfelden: Wolliges Duo macht Wockerlestraße unsicher

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 20. Februar 2019 um 16:14 Uhr

Rheinfelden

Der nächtliche Streifzug eines seltsamen Duos rief in den frühen Morgenstunden des Mittwochs die Polizei in Rheinfelden auf den Plan.

Der nächtliche Streifzug eines seltsamen Duos rief in den frühen Morgenstunden des Mittwochs die Polizei auf den Plan.

Kurz nach 2.30 Uhr in der Nacht teilte ein aufmerksamer Bürger den Ordnungshütern mit, dass im Bereich der Wockerlestraße ein Schaf und ein Lamm gemeinsam das Wohngebiet inspizieren, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Eine Streife kam vor Ort und traf das ungleiche Duo auch tatsächlich an. "Es widerstand allen Verlockungen der Polizisten und ließ sich weder berühren, geschweige denn einfangen", heißt es in der Mitteilung weiter. Selbst ein hinzugezogener Schäfer hatte keinen Erfolg. Die beiden Ausreißer trabten in einen nahegelegenen Wald und verschwanden.

Momentan ist die Polizei auf der Suche nach dem Eigentümer des neugierigen Duos. Dieser kann sich beim Revier Rheinfelden unter 07623/74040 melden