Eine fast ganz normale Jugendfreizeit

Danielle Hirschberger

Von Danielle Hirschberger

Di, 15. Oktober 2013

Rheinfelden

19 Jugendliche aus der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber verbrachten unbeschwerte Tage im Werner-Mennicke-Haus.

RHEINFELDEN. Der Freundeskreis Asyl verbrachte mit 19 Jugendlichen aus der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber ein Wochenende auf dem Rührberg. Der Freundeskreis Werner-Mennicke-Haus hatte das Jugendfreizeit- und Familienferienzentrum kostenlos zur Verfügung gestellt. Royal Ranger, Christliche Pfadfinder aus Rheinfelden, gestalteten am Samstag ein eindrucksvolles Programm. Die Jugendlichen hatten sehr viel Spaß und konnten oft lachen, damit hat der Freundeskreis Asyl sein Ziel erreicht.

Im Asylheim gibt es drangvolle Enge und schwierige Schicksale, deshalb nahm der Freundeskreis Asyl das Angebot zur Nutzung des Freizeithauses gern an. Damit traten die Aktiven Neuland an, so einen mehrtägigen Ausflug hat es bisher noch nicht gegeben. Von einem Konfirmandenwochenende wurde der Essensplan umgemünzt. Es musste ein Wochenende ohne Fleisch ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ