Rheinfelden

Wie eine irakische Flüchtlingsfamilie bei der Kommunität Beuggen lebt

Ingrid Böhm-Jacob

Von Ingrid Böhm-Jacob

Do, 24. Dezember 2015 um 10:06 Uhr

Rheinfelden

Die christliche Lebensgemeinschaft von Schloss Beuggen gibt einer irakischen Flüchtlingsfamilie Wohnung – und Gemeinschaft. Ganz so, wie es in der Bibel steht.

Im Torbogen zum Haus Nummer 1 leuchtet ein Weihnachtsstern. Die Eingangstür ist niedrig, gebaut für Menschen im Mittelalter. Im Schummerlicht führt eine Wendeltreppe nach oben. Vor der Wohnung stehen Straßenschuhe. Die Tür geht auf und alles wird freundlich, modern und hell. Das Wichtigste: Die Mieter strahlen. Es sind: Ehab Noori Kassim und Zeinab Ali Jassim. Das irakische Ehepaar hat zwei Söhne: Sinan (4) und Abu Alfadil (2). Die Flüchtlinge haben in Schloss Beuggen zu Weihnachten zwei Zimmer mit Bad und Küche bezogen. Möglich macht dies die Kommunität.

In der Wohnung steht ein Tannenbaum
Die christliche Lebensgemeinschaft hat beschlossen, einer Flüchtlingsfamilie Unterkunft und Gemeinschaft zu geben. Dazu hat sie die Wohnung im Torhaus von der badischen Landeskirche auf ein Jahr gemietet. Länger ist wegen der ungewissen Zukunft von Beuggen nicht möglich. Warm ist es innen, weiße Wände, Parkett, ein hellgraues, modernes Sofa füllt die Rückseite am ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ