Start für "Leopoldshöfe"

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Sa, 03. Februar 2018

Riegel

BZ-Plus 14,5 Millionen Euro-Projekt: 37 Wohnungen, zehn Reihenhäuser und 5000 Quadratmeter Wohnfläche.

RIEGEL. 37 Wohnungen, zehn Reihenhäuser und zwei Gewerbeeinheiten, fast 5000 Quadratmeter Wohnfläche und eine Investitionssumme von rund 14,5 Millionen Euro – mit dem Projekt "Leopoldshöfe" startete am Freitag ein Wohnbauvorhaben von seltener Größe und städtebaulicher Bedeutung für Riegel. Damit findet ein Jahrzehnte langer Planungsprozess rund ums ehemalige ZG-Areal seinen Abschluss. Bauträger ist die Breisgauer Wohnbau, Teil der Ziser Immobiliengruppe von Geschäftsführer und Inhaber Dirk Ziser. Rund 70 Prozent der Wohnungen sind verkauft.

Die Nutzung des ZG-Areals war eine der großen offenen Fragen, als Markus Jablonski 2002 das Amt des Bürgermeisters in Riegel antrat. Zehn Jahre dauerte die Debatte damals schon. Und es brauchte noch weitere zwölf Jahre intensiver Arbeit, bis der Bebauungsplan für das Areal zwischen Kaiserstuhlbahn und Ortskern rechtskräftig war. Umso mehr freute sich Jablonski, dass der Spatenstich noch während seiner Amtszeit erfolge. Der Bürgermeister scheidet bekanntlich in wenigen Monaten aus dem Amt. Mit Jablonski freuten sich Investor und Bauherr Dirk Ziser, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ