Beim Geldwechseln

Rollstuhlfahrer auf dem Marktplatz bestohlen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 28. Oktober 2020 um 13:20 Uhr

Schopfheim

Er wollte behilflich sein – stattdessen wurde ein Rollstuhlfahrer offenbar Opfer eines Diebstahls.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, soll bereits am Samstag, 24. Oktober, gegen 13 Uhr, im Bereich des Marktplatzes ein älterer Herr im Rollstuhl bestohlen worden sein. Der Senior wurde demnach von einem Mann angesprochen und um Wechselgeld gebeten. Diesem Anliegen sei der Senior nachgekommen – kurze Zeit später habe er bemerkt, dass in der Geldbörse sämtliche Geldscheine fehlen. Möglicherweise sei er beim Wechseln des Kleingeldes abgelenkt und ihm seien dann unbemerkt die Geldscheine gestohlen worden. Bei dem möglichen Tatverdächtigen soll es sich um einen etwa 180 Zentimeter großen Mann mit grauer Kapuzenjacke gehandelt haben. Das Polizeirevier Schopfheim, Tel. 07622 66698-0, sucht Zeugen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und rät, in solchen Fällen auf Distanz zu achten.