Rheintalstrecke

Rüdiger Grube und die neue Dialogkultur

Franz Schmider

Von Franz Schmider

So, 31. Oktober 2010 um 16:24 Uhr

Südwest

Der Schock von Stuttgart 21 sitzt tief, auch bei der Bahn. Deshalb will Bahnchef Rüdiger Grube den Ausbau der Rheintalstrecke anders angehen. Das versicherte er vielfach den Bürgern bei seinem Besuch in Südbaden.

Der Bau soll nach seinen Vorstellungen "lehrbuchhaft” ablaufen und die Bürger einbeziehen. "Dabei sage ich auch, dass ich dieses Lehrbuch noch nicht gefunden habe”, meinte Grube im Verlauf seiner zweitägigen Reise entlang der Strecke zwischen Offenburg und Weil am Rhein. "Stuttgart 21 darf sich jedenfalls nicht wiederholen."

Zugleich betonte Grube, er sei nicht gekommen, um Geschenke zu verteilen oder konkrete Zusagen zu machen. Aber er bringe das Versprechen mit, dass es künftig eine neue Dialogkultur geben werde und "dass die Strecke nicht gegen den erklärten Willen von 172.000 Menschen gebaut wird". Er sagte zudem zu, dass an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ