Ortenaukreis

Sammler finden Bruchstücke eines Meteoriten bei Renchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 11. Oktober 2018 um 14:27 Uhr

Ortenaukreis

Vier Teile des Meteoriten fand die Gruppe von Meteoriten-Suchern – einen Brocken bei Wagshurst, einen Splitter auf einer Apfelplantage. Die Funde könnten wichtige Einblicke in die Entstehung von Planeten bieten.

EN 100718 kam auf ganz leisen Sohlen. Und doch hat er eine Menge Aufregung verursacht. Am 10. Juli 2018 trat der Meteorit in die Erdatmosphäre ein, zerbarst in 28 Kilometern Höhe in Bruchstücke und landete, jedenfalls das, was von ihm übrig war, irgendwo bei Renchen.

Dass er auf diesem Weg von 70 000 auf bescheidene 280 Kilometer pro Stunde abgebremste wurde, sorgte für ein Himmelsereignis, das man nur alle paar Jahre über Deutschland zu sehen bekommt: Der Meteorit, nach Schätzungen 4,5 Milliarden Jahre alt, ist Botschafter aus den Urzeiten des Universums. Er stammt aus einer Epoche, als Staub und kleine Steinchen sich gerade anschickten, in unserem Sonnensystem Planeten zu bilden.

Das macht die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ