Iffland-Filiale Bad Säckingen

Seit einem Vierteljahrhundert besser hören dank den Iffland-Hörexperten

Do, 14. Juli 2022 um 13:01 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Mit Aktionstagen vom 18. bis 20. Juli feiert die Iffland-Filiale in Bad Säckingen ihr 25-jähriges Bestehen.

G rund zu feiern gibt es in der Güterstraße 1/1 in Bad Säckingen: Vor 25 Jahren eröffnete "iffland.hören" seine Türen und wurde zur wertvollen Anlaufstelle für Menschen mit Hörminderung. Es warten Aktionstage rund um das Thema Hören und ein Gewinnspiel.

Das vierköpfige Team rund um Filialleiterin Bianca Eschbach freut sich über das Jubiläum und lädt von Montag, 18., bis Mittwoch, 20. Juli, auf einen Plausch in die Räume der Filiale ein: "Wir wollen den Geburtstag gebührend feiern und mit unseren Kunden auf die letzten 25 Jahre mit Kaffee, Sekt und Häppchen anstoßen", so Bianca Eschbach.

Vor allem auf den Austausch mit den Kunden und allen Interessierten freuen sich die Hörakustiker. "Unsere Arbeit lebt von der engen und vertrauensvollen Beziehung zu den Kunden. Daher wollen wir die Jubiläumstage besonders für Begegnung und Gespräche nutzen", meint Bianca Eschbach.

Wie wichtig Zeit, Empathie und Muse im Umgang mit Menschen sind, weiß das erfahrene Team aus seiner langjährigen Hörakustikberatung. "Wir nehmen uns für die Kunden sehr viel Zeit und arbeiten bei den Hörmessungen mit einem selbst entwickelten Anpass-Beratungs-System (ihabs). Wenn wir das individuelle Hörprofil kennen, können wir die geeigneten Geräte finden und sind erst dann zufrieden, wenn alle Bedürfnisse erfüllt sind und der Kunde die Hörhilfen gerne trägt", sagt Bianca Eschbach.

Damit dies gelingt, hält das Iffland-Team ein breites Sortiment an modernen Hörsystemen bereit. Die Auswahl reicht vom klassisch hinter dem Ohr getragenen Hörsystem bis hin zu kleinen Im-Ohr-Geräten, die kaum sichtbar sind. Akkubetriebene Systeme, hilfreiches Zubehör und Gehörschutz für unterschiedliche Einsatzbereiche sind auch im Sortiment: "Sowohl die Hörsysteme als auch den Gehörschutz bieten wir mit individuell angepassten Ohrpassstücken an. Das ist wichtig für deren Wirksamkeit und wird oft unterschätzt", erklärt Bianca Eschbach.

Bereits seit 60 Jahren engagiert sich "iffland.hören" für Menschen mit Hörminderung und hat sich zum Spezialisten für innovative Hörhilfen etabliert. Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Hörhilfe des inhabergeführten Familienunternehmens mit Sitz in Stuttgart prägte die Firmengeschichte und fand ihren Anfang 1957 im Begründer Kurt Iffland.

Er gestaltete als Mitbegründer der Union der Hörgeräteakustiker (heute EUHA – Europäische Union der Hörgeräte-Akustiker) und Bundesinnungsobermeister die Berufslandschaft des Hörgeräteakustikers maßgeblich mit. Diese Tradition führen inzwischen 280 Mitarbeiter in 61 Iffland-Filialen fort. Seit 2008 wird das Traditionsunternehmen von Marc Osswald, dem Enkel des Firmengründers, in dritter Generation geführt.

Da jede Schwerhörigkeit und jedes Hörempfinden individuell sind und daher auf die Person abgestimmte Hörkorrekturen benötigen, ist die Tätigkeit eines Hörakustikers sehr anspruchsvoll und ihm kommt eine Rolle als Vertrauensperson zu. Er führt seine Kunden zu einem Stück Normalität zurück und verhilft ihnen zu neuer Lebensfreude. Zudem ist er als Langzeitberater ein wichtiger Partner des HNO-Arztes.