Vauban

Senior stirbt nach Straßenbahnunfall in Freiburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 10. Dezember 2019 um 08:51 Uhr

Freiburg

Der am Montag im Stadtteil Vauban von einer Tram erfasste Mann ist seinen Verletzungen erlegen. Der 83-Jährige hatte keine Papiere bei sich. Seine Identität konnte die Polizei nun klären.

Am Montagmorgen war der Mann in Freiburg von einer Straßenbahn erfasst, lebensgefährlich verletzt und in eine Klinik eingeliefert worden. In der folgenden Nacht erlag der Senior dort seinen schweren Verletzungen. Das berichtet die Polizei am Dienstagmorgen.

Der Mann, der laut Polizei 83 Jahre alt war und aus der Umgebung Freiburg stammte, hatte in der Vaubanallee das Rotlicht einer Fußgängerampel ignoriert. Die Straßenbahn der Linie 3 hatte noch eine Notbremsung eingeleitet, doch es kam zum Zusammenstoß.

Da der Mann keine Ausweispapiere mit sich führte, konnte die Polizei seine Identität nicht sofort klären. Im Laufe des Dienstagnachmittags konnte er jedoch identifiziert werden.