Auswärtsspiel

Der SC Freiburg besiegt den FC Schalke mit 3:1

René Kübler, zok

Von René Kübler & Matthias Konzok

Sa, 15. Dezember 2012 um 21:17 Uhr

SC Freiburg

Der SC Freiburg bastelt munter weiter an seinem kleinen Fußball-Märchen. Durch einen 3:1-Sieg beim FC Schalke 04 kletterte der Sportclub in der Bundesliga auf den fünften Tabellenplatz.

Mit dem Selbstvertrauen ist es so eine Sache. Es kann enorm stärken, es kann aber auch zu Leichtsinn verführen. Beim SC Freiburg, beflügelt durch eine beachtliche Vorrunde, war auf Schalke irgendwie beides zu beobachten. Auch auswärts, beim Champions-League-Teilnehmer, spielten die Breisgauer mutig nach vorn. Stets suchten sie eine fußballerische Lösung für die Aufgaben, sich sich ihnen auf dem Platz stellten. Die SC-Profis ließen sich auch dadurch nicht einschüchtern, dass die Gastgeber in der Anfangsphase mächtig drückten. Bereits in der 5. Minute musste Flum vor Huntelaar retten. Der starke Julian Draxler prüfte den Freiburger Torwart Oliver Baumann gleich mehrfach mit fiesen Flatterbällen (6./19.). Bei Holtbys gefährlichem Schussversuch klärte erneut Flum per Kopf (17.).

Als den Gästen dann eine gewagte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ