"Nicht nachvollziehbar"

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Sa, 11. Januar 2014

Staufen

Gemeinderäte aus Grunern üben Kritik an Teilen des neuen Regionalplans für ihren Ortsteil.

STAUFEN-GRUNERN. "Grunern – mitten im Grünen." Das Versprechen des Staufener Ortsteils zog in den vergangenen Jahren viele Häuslebauer ins Dorf. Gebiete wie der Bereich Im Brühl wurden bebaut; daneben entstanden im Dorfkern neue Gebäude, alte wurden saniert. Es gibt sogar eine Ortsbildsatzung, die den ursprünglichen Dorfcharakter garantieren soll. Doch die natürliche Schönheit des Ortes und die Natur könnten durch mögliche Neubauvorhaben leiden – drei Gemeinderatsmitglieder aus Grunern warnen vor einer "Vetterleswirtschaft" im Rahmen der Fortschreibung des Regionalplans.

Der schon über 15 Jahre alte Regionalplan legt die allgemeine Entwicklung von Städten und Gemeinden fest. Er soll in den kommenden Monaten überarbeitet und an die neuen Verhältnisse angepasst werden (siehe auch nebenstehenden Text). Pia Riesterer, Michael Fünfgeld und Ulrich Wüst, obwohl Mitglieder von drei verschiedenen Fraktionen im Staufener Rat, haben nun bei der letzten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ