Deutsch-französisches Verkehrsgutachten

Stillgelegte Zugverbindung zwischen Freiburg und Colmar hat Potenzial

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mi, 06. März 2019 um 20:44 Uhr

Südwest

BZ-Plus Seit 1945 ist die Bahnstrecke Freiburg-Colmar unterbrochen. In Breisach endet das Gleis. Eine Machbarkeitsstudie zeigt nun, dass täglich bis zu 5900 Fahrgäste die Verbindung über Breisach nutzen könnten.

Die Reaktivierung der Bahnverbindung zwischen Freiburg und Colmar über Breisach könnte pro Tag zwischen 3500 und 5900 Fahrgäste auf die Bahn holen und den Straßenverkehr um 11.000 bis 16.000 Fahrzeuge entlasten. Das geht aus der Machbarkeitsstudie hervor, die von einem deutsch-französischen Lenkungskreis in Auftrag gegeben worden ist.

Merkel und Macron setzten Thema bei Gipfel in Aachen auf die Agenda
Die Bahnverbindung ist seit 1945 unterbrochen. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ